WILLKOMMEN!

YOUTH CARD ist ein Erasmus+ gefördertes Projekt, mit einer Laufzeit von Juni 2019 bis zum Ende des Jahres 2021 .

Auf dieser Webseite findest du Informationen über die Veranstaltungen, die im Rahmen des Projekts organisiert werden, sowie über die entwickelten Materialien.

Das YOUTH CARD Projekt wird ein digitales Werkzeug zur Unterstützung der Jugendarbeit schaffen, das dazu beiträgt, lokale Organisationen zusammenzubringen. Außerdem wird es Angebote und Aktivitäten für Jugendliche bewerben und statistische Daten erheben, um finanzielle Unterstützung auf diejenigen Initiativen zu lenken, die die Jugendlichen am besten erreichen, sowie auf diejenigen Orte, die die Unterstützung am meisten brauchen. 

Zusätzlich bietet dieses digitale Werkzeug moderne und innovative Unterstützungsmechanismen, um junge Menschen zu mehr Beteiligung anzuregen, wie z.B. Belohnungsprozesse, Gamification und zielgruppenspezifische Benefits. Außerdem haben Jugendliche die Möglichkeit, einen eigenen Freizeit-Lebenslauf zu erstellen, mit dem sie ihre persönlichen Stärken entdecken können und der bei der Arbeitssuche nützlich sein kann.

Statistische Daten über die Interessen junger Menschen zu sammeln und ihre tatsächliche Teilnahme an bestehenden Angeboten zu erfassen, ermöglicht es, diese Informationen an Monitoring-Instrumente der Jugendarbeit weiterzuleiten und damit die Professionalität bei der Bewertung des gesamten Arbeitsbereichs zu erhöhen. Um dies zu erreichen, wird das Projekt drei Ergebnisse, die sogenannten „Outputs“ entwickeln, in denen eine digitale Youth Card in fünf EU-Ländern erprobt wird. Diese Länder sind: Kroatien, Tschechien, Finnland, Deutschland und Portugal.

Anschließend werden Organisationen, die in den Regionen der Projektpartner mit jungen Menschen arbeiten, eingeladen dem Netzwerk der Youth Card beizutreten. Außerdem werden Features entwickelt, die die Vernetzung dieser Organisationen vorantreiben; Features, um Nachweise über die Wirkung ihrer Arbeit zu sammeln und um junge Menschen zu stärken und zu befähigen, bspw. durch einen Freizeit-Lebenslauf.

Zum Abschluss wird eine mobile App geschaffen, um alle Beteiligten - insbesondere Jugendliche - dabei zu unterstützen, interessante Freizeitaktivitäten zu finden und sich als aktive Mitglieder ihrer Communtities zu entwickeln.

Für Fachkräfte der Jugendarbeit erstellt das Projekt ein Trainingshandbuch für die kontinuierliche berufliche Weiterbildung und für die Suche nach Möglichkeiten, das Netzwerk der Youth Card in ihre Arbeit einzubeziehen. Außerdem wird ein Empfehlungspapier erstellt, um politische EntscheidungsträgerInnen über die Ergebnisse des Projekts zu informieren.

Das Projekt wird von Organisationen umgesetzt, die professionell im Bereich der Jugendarbeit tätig sind und / oder institutionelle Finanzierung der Jugendarbeit bereitstellen. Alle Projektpartner werden in ihren jeweiligen Ländern regionale Youth Card Netzwerke aufbauen, die im Laufe des Projekts Tausende von Jugendlichen erreichen. Da die Projektergebnisse ein Potenzial nationaler Auswirkung für jedes Mitgliedsland haben können, werden sie über die nationalen Netzwerke der Projektpartner verbreitet. Am Ende des Projekts erhält jede teilnehmende Region oder Organisation ein besseres, evidenzbasiertes Verständnis ihres Angebots für Jugendliche sowie für die tatsächlichen Auswirkungen dieser Angebote und Aktivitäten. Längerfristig können diese Informationen zur Steuerung der Angebote und ihrer Finanzierung genutzt werden, um so das Beste aus den Ressourcen zu machen, die dem Sektor zur Verfügung stehen.

YOUTH CARD wurde von der Finnish National Agency for Education als eines der Best Practice Projekte ausgezeichnet.

 

Login Signup

Projekt von Finnischer National-Agentur genehmigt

17.4.2019

Die Finnische Nationalagentur für Bildung hat das YOUTH CARD Projekt genehmigt und die geplante Finanzierung ...